Skip to main content

Daten und Fakten


Drei Generationen formen das Modeunternehmen für die ganze Familie

Das 1933 von Rudolf Wöhrl gegründete Unternehmen wurde 1970 von den beiden Söhnen Gerhard und Hans Rudolf Wöhrl übernommen und bis 2002 in zweiter Generation geführt.

Mit der Umwandlung des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft 2002 wechselten Gerhard und Hans Rudolf Wöhrl in den Aufsichtsrat und zogen sich damit aus dem operativen Geschäft zurück. Zwei Jahre später erwarb Gerhard Wöhrl die Aktienmehrheit und leitete die mit einem Trading Up verbundene erfolgreiche Neuausrichtung des Unternehmens ein. Von 2007 bis April 2010 bekleidete der ältere Sohn des Unternehmensgründers Rudolf Wöhrl die Position des Vorstandvorsitzenden, in der er das strategische und operative Geschäft koordinierte und Restrukturierungsmaßnahmen vorantrieb.

Nahezu zeitgleich mit seinem Rückzug von der Vorstandsspitze im Jahr 2010 vollzog Gerhard Wöhrl im Familienunternehmen den zweiten Generationswechsel: Heute prägt Olivier Wöhrl als Enkel des Gründers die Geschicke der Rudolf Wöhrl AG. Zum 1.1.2012 löste er den familienfremden Manager an der Vorstandsspitze ab. Ihm zur Seite stehen im Vorstand Robert Rösch und Karsten Oberheide. Die Mitglieder des Aufsichtsrates sind Dr. Ekkehard Franzke, Andreas E. Mach und Manfred Zipp.

Bis heute umfasst die WÖHRL Unternehmensgruppe in Deutschland 36 Modehäuser und mehrere Topmarken-Outlets mit über 2.300 Beschäftigten. Der Jahresumsatz betrug im Geschäftsjahr 2013/2014 rund 332 Millionen Euro.

Back to top

© Copyright 2000-2015 Rudolf Wöhrl AG und deren Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.